Home   > FUSSSTAPFEN   > 20|Freiäcker

20|Freiäcker

Freiäcker. Wir nehmen‘s wörtlich!

Die Freiäcker sind für Bauprojekte tabu!

 

    Parndorf braucht seine Frei-Räume, hier haben Natur und Erholung absoluten Vorrang!

    Parndorf ist von je her durch seine geografischen Lage ein Drehkreuz. Günstig gelegen zwischen Bratislava, Budapest, Eisenstadt und Wien und als Tor zum Neusiedler See zieht es viele Menschen in unser Dorf. Sei es zum shoppen, auf der Durchfahrt oder Richtung Urlaub in den Seewinkel. Natürlich braucht es dazu Verkehrswege, die Parndorf defacto umzingeln bzw. in allen Richtungen zerschneiden. Im Norden die A6, Richtung Osten die A4, die B10 und B50, sowie die Eisenbahn Richtung Bratislava und Neusiedl. Diesem nicht genug, schließen an unseren Ort unzählige Schottergrubenbetriebe an.

    Was bleibt uns zum Durchatmen, Entspannen, Auslaufen und zum "Runterkommen" - die Freiäcker!

    Viele ParndorferInnen und Parndorfer zieht es in Ihrer Freizeit hinaus auf die Felder, Richtung Antoni und Schanze. Hier trifft man Jung und Alt, Sportler und Hundebesitzer. Die Freiäcker sind die letzten unbelasteten Bereiche in Parndorf die es zu schützen gilt.

    Wir haben Weitblick bewiesen und sofort nach Vorstellung des Schottergruben Konzeptes Parndorfer Platte einen Antrag gestellt, die Freiäcker als Naherholungsgebiet zu definieren. Demnächst werden gestalterische Schritte gesetzt unsere Freiäcker noch interessanter zu machen und den Erholungswert noch zu steigern!

    Wir bleiben dran!

    DER BEITRAG DER LIPA

    • Ideenlieferant und Initiierung
    • Bedarfserhebung und Konzeptionierung
    • Kontakt zu Institutionen
    • Koordination und Organisation
    • Begleitung bei Umsetzung

     

     

    WEITERE BILDER

    • 20_Freiäcker-1_small_066