Home   > FUSSSTAPFEN   > 29| Zukunftsplan: Neuer Dorfplatz

29| Zukunftsplan: Neuer Dorfplatz

Wir bitten zum Dorftratsch

Ein neuer Platz zur Kommunikation, um einander zu treffen und zu plaudern.

 

    Der Platz zwischen Post, Gemeinde und Brunnen soll als offener Dorfplatz gestaltet werden.

    Nach dem Umbau des Gemeindeamtes sowie der Errichtung des Sitzungssaales einschließlich des neuen Standesamtes ist es an der Zeit unsere Hauptstraße noch schöner zu gestalten. Der Zukunftsplan ist ein neuer Dorfplatz. Derzeit ist dieser Platz im Zentrum unserer Gemeinde unbedeutend, eigentlich fast hässlich. Er bietet aber Chancen, einen Dorfplatz nach altem Muster zu gestalten.

    Die Container, in denen sich die Proberäume der Tamburizza befinden, sind hier optisch fehl am Platz. Für diese Proberäume muss auf jeden Fall ein neuer Platz gefunden werden. Pläne dafür gibt es bereits. Im hinteren Bereich des ehemaligen skupa-Gebäudes soll ein Neubau mit Proberäumen errichtet werden. Diese Einheit soll in Zukunft den kulturellen Schwerpunkt darstellen. Derzeit werden gerade die Finanzierungsmöglichkeiten ausgelotet.  Zu räumen sind auch zwei alte Garagen. Was sich dadurch schaffen lässt, ist ein großer zentraler Platz mitten im Dorf. Die beiden historischen alten Gebäude können bestehen bleiben, sie erfüllen zentrale Aufgaben: Postpartner, Zahnarzt, Pensionisten- und Gesangsverein.

    Was wir wollen, ist ein Platz zum Verweilen: Bänke, Wege, Brunnen, Blumen, da sind Fachleute gefragt. Einen Platz, wo wir uns treffen können, um zu plaudern und damit ein Stück Dorfkultur beleben. Dieser Platz sollte in Zukunft ein Prunkstück in der Hauptstraße werden.

    Ein hübscher kleiner Freiraum im Herzen unseres Dorfes für Jung und Alt! Die Umsetzung kann jedoch erst erfolgen, wenn die neuen Räume für die Tamburizza errichtet sind. 

    In diesem Sinne stehen spannende Monate und Jahre vor uns. Wir hoffen, dass am Ende hier neue Orte und Plätze entstehen werden. Diese sollen auch das Zentrum unseres Dorfes beleben indem sie von vielen Parndorferinnen und Parndorfern aktiv genutzt und benutzt werden. Anregungen und Ideen dazu sind uns jederzeit herzlich willkommen! Gestalten Sie mit. Gemeindepolitik bedeutet für die LIPA auch, mit Zuversicht in die Zukunft zu sehen und Visionen zu entwickeln.