Home   > FUSSSTAPFEN   > 02|Anger

02|Anger

Ein Treffpunkt für jung und alt!

Bäume und Bänke zum Verweilen und Tratschen.

 

    Vom Überschwemmungsgebiet zur Grüninsel auf der sich die Nachbarn treffen.

    Daran arbeiten wir aktuell:

    Das Projekt Anger ist abgeschlossen, Rasenfläche  und Pflanzen werden vom Team des Bauhofes gepflegt und betreut.

    Wann und Warum - die Hintergründe

    Der Anger im neuen Siedlungsgebiet war lange Zeit ein Problembereich. Die Bodenverhältnisse sind dort ungünstig, die gesamte Fläche wurde regelmäßig überflutet. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Dorferneuerung wurde daher ein Projekt zur Gestaltung des Angers entwickelt. Rund 70 Prozent der Gesamtkosten (€ 65.000,-) wurden vom Land übernommen.

    Unter Einbindung der Bevölkerung, zB. wurden Workshops abgehalten, wurde erhoben, was sich die Anrainer des Angers wünschen. Diese Anliegen wurden in die Planung und Realisierung eingearbeitet. Letztendlich wurde eine abwechslungsreiche und lebendige Grünfläche gestaltet. Mit etwas Verspätung wurde dann auch noch eine Drainage verlegt, um Überflutungen der angrenzenden Häuser zu vermeiden.

    Heute ist der Anger ein Treffpunkt für Jung und Alt. Er stellt eine dieser so notwendigen Grüninseln in unserer rasch wachsenden Gemeinde dar.  Lebensqualität ist einfach wichtig!

    DER BEITRAG DER LIPA

    • Ideenlieferant
    • Unterstützung bei Bedarfserhebung und Konzeptionierung
    • Begleitung bei Umsetzung